"wunderbar poetisch und
prägnant gestaltender Pianist"

- Kieler Nachrichten

Bezeichnet als ein „wunderbar poetisch und prägnant gestaltender Pianist“ (Kieler Nachrichten), Augustinas Eidukonis ist ein mehrfach preisgekrönter Musiker, letztens gewann er im 2021 den Possehl-Musikpreis in Lübeck: „Mit Augustinas Eidukonis wird einstimmig ein überzeugender, ernsthafter und uneitler Preisträger gekürt, der durch seine innige und überlegte Gestaltung zu begeistern wusste“, begründete die Jury.

Augustinas Eidukonis wurde im Jahre 1995 in Vilnius, Litauen, in einer Musikerfamilie geboren. Mit 4 Jahren bekam er seinen ersten Klavierunterricht. Schon während seiner Schulzeit an der „M. K. Ciurlionis Kunstschule“ in Vilnius (Lehrerin Vida Emilija Prekeryte) wurde er von der Rostropovich-Stiftung eingeladen, sich an einem Projekt für begabte Jugendliche („Nationale Schüler-Akademie“) zu beteiligen. 2014 erlangte er den Schulabschluss (Abitur).

Sein Klavierstudium führte ihn nach Deutschland. Er studierte zunächst sein Bachelor of Music an der Musikhochschule Lübeck im Hauptfach Solo Klavier und Klavierpädagogik (Klasse Prof. Konrad Elser). Danach setzte er sein Studium fort und hat im 2022 Master of Music (Hauptfach Klavier) ebenfalls an der Musikhochschule Lübeck mit Bestnote absolviert.

Seine musikalischen Horizonte hat er im Ausland erweitert. 2017/18 studierte er im Rahmen des Erasmus Austausch-Programms in Conservatorium van Amsterdam bei Prof. Willem Brons, 2020/21 in Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris bei Prof. Marie-Josèphe Jude. Derzeit setzt er sein Klavierstudium an der École Normale de Musique Alfred Cortot in Paris fort.

Als mehrfacher Preisträger gewann er u.a. 2021 beim 58. Wettbewerb „Possehl Musikpreis 2021” in Lübeck den ersten Preis, 2017 beim XI. Internationalen Wettbewerb “Lagny-sur-Marne” in Frankreich den zweiten Preis. Im selben Jahr gewann er den “Steinway Förderpreis Klassik” bei Steinway & Sons Hamburg.

Seit Dezember 2015 ist er Stipendiat der Weiland Kulturstiftung Henning Hamkens, seit September 2016 Stipendiat der Ad Infinitum Foundation. Seit 2019 ist er Stipendiat des Yehudi Menuhin Live Music Now Lübeck e. V.

Augustinas Eidukonis spielt regelmäßig in Festivals und Konzerten in Litauen, Polen, Frankreich, den Niederlanden und Deutschland. Augustinas Eidukonis nimmt regelmäßig an Meisterkursen teil, u. a. bei Andrzej Jasiński, Jerome Lowenthal, Bernd Goetzke, Michel Béroff, Eugen Indjic, Michael Lewin.

Media

Presse

Veranstaltungen

25 April 2024
12:30 - 13:30
Salle Cortot, 78 rue Cardinet
Paris, 75017 Frankreich

Solo-Rezital im Salle Cortot in Paris mit Klavierwerken von Ravel

01 Juni 2024
19:30 - 21:30
Salle des fêtes de Plougasnou, 37 Rue de Primel
Plougasnou, 29630 Frankreich

Emilie Callesen, violon, Gabriel Bernès, violoncelle et Augustinas Eidukonis, piano Nielsen, Fauré, Langgaard, Debussy

Kostenlos – €15
02 Juni 2024
19:30 - 21:30
Salle des fêtes de Plougasnou, 37 Rue de Primel
Plougasnou, 29630 Frankreich

Emilie Callesen, violon, Augustinas Eidukonis, piano, Clara Petit, alto et Linnea Vikström, violoncelle Chausson, Malling  

Kostenlos – €15
11 Juni 2024
19:00 - 21:00
Het Brinkhuis, Brink 29
Laren, 1251 KT Niederlande

Solo-Rezital in Laren mit Klavierwerken von Bach, Beethoven, Chopin und Ravel.

16 Juni 2024
15:00 - 17:00
De Waalse Kerk, Walenpleintje 159
Amsterdam, 1012 JZ Niederlande

Solo-Rezital in der Waalse Kerk in Amsterdam mit Klavierwerken von Bach, Beethoven, Chopin und Ravel.

Kostenlos – €25

Kontakten

Augustinas Eidukonis

augustinas (at) eidukonis.eu

Abonnieren Sie meinen Newsletter

und verpassen Sie keine Konzerte in Ihrer Nähe

Schreiben Sie mir eine Nachricht